Effektive POS-Kommunikation für eilige Shopper, Teil 2

Die meisten Shopper (77 Prozent) geben ihre Erfahrungen mit neu probierten Produkten in der Familie oder im Freundeskreis zumindest manchmal weiter; der Anteil der Frauen, der dies tut, ist deutlich größer als bei Männern (85 vs. 65 Prozent). Dies ist eines der Ergebnisse im aktuellen „POS-Marketing-Report“ von Lebensmittel Zeitung und UGW. Die Bereitschaft, Produkterfahrungen auf sozialen Netzwerken zu teilen, ist stark altersabhängig. Posten knapp 60 Prozent der Shopper unter 30 Jahren, die prinzipiell ihre Produkterfahrungen weitergeben, diese in sozialen Netzwerken wie Facebook & Co., tun dies nur 12 Prozent der Kunden im Rentenalter. Allerdings ist dieser Wert eine Verdreifachung im Vergleich zu 2016. Dies wird der Trend für die kommenden Jahre sein; immer mehr Senioren werden die digitalen Social-Networks nutzen, um ihre Meinung zu Produkten und Dienstleistungen kundzutun.

Quelle: „POS-Marketing-Report“ von Lebensmittel Zeitung und UGW. Erhältlich über diesen Link:
https://www.dfv-fachbuch.de/lz/pos-marketing-report-2018,4754.html